BORA Lüftungstechnik


Bora
Bora

BORA ist ein junges Unternehmen, das bereits nach kurzer Zeit Geschichte schreibt. Die rasante Entwicklung beginnt, nachdem Willi Bruckbauer im Jahr 2006 mit BORA Professional sein erstes eigenes Kochfeldabzugssystem entwickelt und es patentieren lässt. Im Jahr darauf gründet er die BORA Lüftungstechnik GmbH mit einem Mitarbeiter.

2008 wird nicht nur der BORA Professional Kochfeldabzug im Markt eingeführt, sondern auch das BORA Professional Gaskochfeld und ein Tepan-Edelstahlgrill. Gleichzeitig startet die Entwicklung der Induktions- und Cerankochfelder. Mit mittlerweile zwei Mitarbeitern beginnen auch die Exportaktivitäten nach Benelux, Österreich und Südtirol.

2009 erhält das Unternehmen seine erste Auszeichnung mit dem Preis „365 Orte im Land der Ideen“. Die Schweiz rückt in den Fokus und der dortige Markt wird erstmals bearbeitet. Das BORA Team wächst auf drei Mitarbeiter, die sich jetzt auch um die Planungsunterstützung bei den Handelspartnern kümmern.

 

Als das internationale Jahr in der Entwicklung könnte man das Jahr 2012 bezeichnen. Exportaktivitäten werden verstärkt, was zur Gründung von Ländergesellschaften in Österreich und in Australien führt. Folgerichtig präsentiert sich BORA erstmals auch einem internationalen Publikum bei der renommierten Messe Eurocucina in Mailand. BORA Classic wird mit dem red dot product design award ausgezeichnet, das Produktportfolio wird ständig erweitert und 27 Mitarbeiter haben alle Hände voll zu tun, um die ständig steigende Nachfrage nach den innovativen BORA Kochfeldabzügen zu bedienen.

Auch im sechsten Jahr der Unternehmensgeschichte geht es im hohen Tempo weiter: das All-in-one System BORA Basic wird auf dem Markt eingeführt und bekommt aus dem Stand die Auszeichnung des Plus X Award als Produkt des Jahres 2013. Wie jedes Jahr wird das Produktportfolio erweitert – genauso wie die Mitarbeiterschaft, die mittlerweile auf 47 angewachsen ist. Soviel Wachstum fordert auch räumliche Veränderung: BORA zieht um in die eigenen Räumlichkeiten, ins neue Headquarter am Fuße der bayerischen Alpen und eröffnet ein eigenes Trainingszentrum für Handelspartner und Monteure.

 

2015 tritt die Küchen-Revolution richtig in die Pedale. Seit 2012 unterstützte BORA bereits das Profi-Radsportteam Netapp-Endura als Trikotsponsor. Seit 1. Januar 2015 ist das Unternehmen Hauptsponsor der Mannschaft, die unter dem Namen BORA – ARGON 18 bei den wichtigsten Rennen wie der Tour de France, den europäischen Klassikern – den so genannten 5 Monumenten - und vielen weiteren radsportlichen Highlights rund um den Globus am Start ist. So unterstützt BORA gezielt die Export-Offensive und sorgt für mehr Bekanntheit – weltweit.
Einige Räder mehr sorgen ebenfalls für Aufsehen und Publicity rund um BORA: der BORA Cooking Truck nimmt auf 16 Rädern Fahrt auf. Das vielseitig einsetzbare Fahrzeug ist mit einem Aufsehen erregenden Glaskubus unterwegs - voll ausgestattet mit allen drei BORA Produktlinien. Er unterstützt das Radsportteam vor Ort mit gesunden Speisen, dient Handelspartnern für Kundenevents, wird als Seminarfahrzeug genutzt und beweist einmal mehr die hohe Innovationskraft von BORA. Neues gibt es natürlich auch bei den BORA Produkten: BORA Basic mit Flächeninduktion rundet das Sortiment ab und wird mit dem Plus X-Award 2015 ausgezeichnet. Kein Wunder, dass bei dieser erfolgreichen Entwicklung auch die Mitarbeiterzahl auf mittlerweile über 100 gewachsen ist.


BORA - bei PZ ROLOTEC - KÜCHENSTUDIO